Rotweinkuchen mit Orangen Olivenöl

#winter #Feinkost #Olivenöl #backenmitolivenöl #vino


Wer kennt die Situation nicht?
In Deiner Küche sammelt sich ein Sammelsurium an Rotweinresten. Entweder weil nur ein Schuss davon in Deine Braten Sauce gewandert ist oder weil Anstandsreste deiner Gäste übrig geblieben sind.


Diese Reste kannst Du prima in einem Kuchen verarbeiten. Du kannst auch problemlos Glühwein verwenden und Dir die darin enthaltenen Aromen zu Nutze machen.
Zusammen mit unserem fruchtigem Orangen Olivenöl und wenigen weiteren Zutaten zauberst Du im Handumdrehen einen herrlich saftigen Rotweinkuchen.


Der Wein spielt hier wahrlich eine Hauptrolle, denn er kommt nicht nur im Teig zum Einsatz, sondern ummantelt den fertigen Kuchen auch mit einer hübschen rosa Glasur.

Den letzten Schliff geben geröstete Pinienkernen.

Da er sich problemlos über eine Woche hält und sogar nach einigen Tagen noch geschmacksintensiver schmeckt, lässt er sich hervorragend vorbereiten. Er ist ein Klassiker, neu interpretiert mit unserem Orangen Olivenöl, und läutet  unvergleichlich köstlich die kalte Jahreszeit ein. Er ist ein echter Hingucker auf jeder weihnachtlichen Cafe Tafel.

Als Blechkuchen gebacken eignet er sich auch als beliebtes Mitbringsel fürs Büro.

Du wirst garantiert nach dem Rezept gefragt.

 

Dieses gibt es hier zum gratis Download.

 

 


Rezept

 

 

Rotweinkuchen mit Orangen Olivenöl und Pinienkernen

 

 

 

Zutaten:

 

(für eine 24 cm Springform oder als Blechkuchen)

 

 

 

Für den Teig:

 

180 g Orangen Olivenöl (*Patrizia Produkt)

 

200 g brauner Zucker

 

4 Eier

 

1 TL Zimt

 

2 TL Dolce far niente, Schokoladengewürz (*Patrizia Produkt)

 

Eine Prise feines Meersalz

 

125 ml Rotwein (oder Glühwein)

 

150 g Mehl

 

2 TL Backpulver

 

70 g Speisestärke

 

70 g Mandeln, gemahlen

 

 

 

Für die Glasur:

 

150 g Puderzucker

 

5 TL Rotwein

 

Pinienkerne nach Gusto

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf ca. 170 Grad Ober -/ Unterhitze vorheizen. Das Orangen Olivenöl mit dem Zucker verrühren. Die Eier einzeln und nacheinander hinzufügen.

 

Das Mehl sieben und mit dem Zimt, dem dolce far niente, der Stärke, dem Meersalz und dem Backpulver vermengen. Die Mehlmischung dann unter Rühren abwechselnd mit dem Rotwein zu dem Olivenöl und Zucker geben. Dann die Mandeln untermischen.

 

Gebe den Teig in eine gefettete und mit etwas Mehl ausgestäubte Backform und schiebe diese auf einem Backblech in den vorgeheizten Backofen. Nach ca. 35 - 40 Minuten Backzeit eine Holzstäbchenprobe machen.

 

Wenn kein Teig mehr an dem Holzstäbchen kleben bleibt ist der Rotweinkuchen fertig und kann auf einem Rost auskühlen.

 

Die Pinienkerne kurz in der Pfanne oder im Backofen leicht goldbraun anrösten.

 

Den Puderzucker mit dem Rotwein glatt rühren und als Glasur über den Kuchen geben.

 

Dann nach Gusto die gerösteten Pinienkerne darüber streuen.

 

 

 

Frohes Backen und Buon appetito

 

 

 

Eure Patrizia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Patrizia Produkte findest Du bei www.patrizia.de

 

oder stelle eine individuelle Anfrage unter info@patrizia.de

 


Rezept Download

Download
Rotweinkuchen mit Orangen Olivenöl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 240.5 KB